Zum Hauptinhalt springen
Kalkglätte

gräfix 66 K

Kalk-Putzglätte

CS I · ohne Zementzusatz

Mit Kalksteinbrechsanden, ohne Zement und Kunstharzzusätzen, als diffusionsoffene Kalkglätte, die auf Grund ihres ausgiebigen Feuchtigkeitsaustausches für ein optimales Wohnklima sorgt. Durch die Fähigkeit zur Aufnahme von Stickoxyden und der Aufnahme von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) durch Clean Air Effekt, erhält man einen absolut diffusionsoffenen, spannungsfreien Spachtel zum Glätten auf allen fein verriebenen Kalk-Unterputzen.

Verwendet im Außenbereich ist die Kalkglätte gräfix 66 K, immer mit einem Witterungsschutz zu versehen.

Nicht geeignet im Sockelbereich.

Lieferung: 25-kg-Sack
Körnung:   0 – 0,5 mm

Jetzt anfragen

  • Normalputzmörtel nach DIN EN 998-1
  • Druckfestigkeit CS I
  • Diffusionswiderstand μ 6-9
  • Körnung 0-0,5 mm Kalksteinbrechsand
  • ca. 24 Liter Frischmörtel
  • ca. 960 Liter/to
  • Verarbeitungszeit ca. 3-4 Stunden
  • Lieferung im 30-kg-Papiersack
  • 40 Sack pro Palette/1,0 to

  • zementfreie Kalk-Glätte
  • frei von Kunststoff- oder Kunstharzanteilen
  • ökologisch/biologisch
  • hoch alkalisch
  • absolut diffusionsoffen
  • natürliche Rohstoffe
  • 100 % emssionsfrei/VOC frei
  • ohne Weichmacher
  • ohne Biozide
  • ohne Konservierungsstoffe
  • antiseptisch und schimmelpilzhemmend
  • sehr gute Sorptionseigenschaften
  • mit Luftkalk als Bindemittel
  • per Hand und mit der Putzmaschine verarbeitbar
  • sehr gute Maschinengängigkeit
  • ideal für wohngesunde Innenräume
  • zum glatten Abspachteln von Kalk-Dünnschichtputzen
  • für Allergiker geeignet
  • Untergrund/Mauerwerk entsprechend vornässen
  • ein Sack gräfix 66 K mit ca. 10 Liter Wasser anrühren
  • Ausführung muss mehrlagig erfolgen 
  • Putzstärke: pro Lage max. 1 mm
  • Ergiebigkeit: bei 10 mm Putzstärke ca. 77 m² pro to
  • Ergiebigkeit: pro 1,0 mm ca. 960 m² pro to oder ca. 29 m² pro Sack
  • Technisches Merkblatt beachten!

gräfix Kalklinie excellent

Luftkalkputze in der Baubiologie unentbehrlich

Keine andere Wandbeschichtung weist vergleichbare baubiologische und physikalische Eigenschaften auf wie mineralischer Luftkalkputz und schafft ein derart angenehmes, gesundes Raumklima durch die Aufnahme von Stickoxiden und flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) und den Ausgleich der Feuchtigkeit im Raum.
Deshalb gewinnt Kalkputz auch heute zunehmend an Bedeutung beim Neubau und bei der Sanierung von Wohnhäusern. Besonders wenn Kinder im Haushalt leben, rückt das Thema „gesundes Wohnen” immer mehr in den Mittelpunkt. Im Hinblick auf Gesundheit und Umweltverträglichkeit ist rein mineralischer Luftkalkputz der ideale Baustoff. Aufgrund seiner natürlichen Beschaffenheit ist er baubiologisch und bauphysikalisch enorm wertvoll.

Unsere Luftkalkputze sind seit langem von einem der besten Insitute im in der Baubiologie, auf „Herz und Nieren“ geprüft worden. Die intensive Laborarbeit, langwierige Tests und Ergebisse jahrzehntelanger Erfahrung haben sich gelohnt.
Eine gutachterliche Ausführung in allen Details bestätigt die Funktionsweise auf rein natürlicher Basis unserer gräfix Kalklinie und ist Beweis für Qualität und verdientes Vertrauen.

Senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie einfach jetzt an: