Zum Hauptinhalt springen
Ultra-Leichtputz

gräfix 71 ultra

Mineralischer Ultra-Leichtgrundputz

CS I · naturweiß · mineralisch · mit Perlite und Blähglas

Wasserabweisender, ergiebiger, faserverstärkter, diffusionsoffener Grundputz auf Kalk-Zement-Basis mit haft- und verarbeitungsfördernden Zusätzen für Leichtbauteile, Leichtbetonwände oder für starke, in einer Lage aufgetragene Putzschichten im Altbausanierungsbereich. Sehr flexibel einsetzbar, im Neubau auf hochwärmedämmenden Leichtbaustoffen und in der Sanierung bei großen Unebenheiten/starken Putzschichtdicken, zum Untergrundausgleich und zur fertigen Gestaltung.

Auch als gräfix 71 ultra nh (nicht hydrophobiert) lieferbar

Lieferung: 25-kg-Sack
Körnung:   0 – 2,0 mm

Jetzt anfragen

  • Normalputzmörtel nach DIN EN 998-1
  • Körnung 0-2,0 mm Kalksteinbrechsand
  • Leichtzuschlag Perilte und Blähglas
  • λ10, tr = 0,14 W/m·K
  • ca. 34,5 Liter Frischmörtel
  • ca. 1380 Liter/to
  • Verarbeitungszeit ca. 2-3 Stunden
  • Lieferung im 25-kg-Papiersack
  • 40 Sack pro Palette/1,0 to
  • Extrem leichter und äußerst ergiebiger Grundputz
  • sehr diffusionsoffen
  • naturweiß
  • sehr gute Maschinengängigkeit durch verarbeitungsfördernde Zusätze
  • faserarmiert mit haftungsverbesserten Zusätzen
  • innen und außen und in Fäuchträumen verwendbar
  • in einer Putzlage bis 5 cm
  • ideal für Untergrundunebenheiten
  • auf hoch wärmedämmenden Wandbaustoffen
  • filzbar für fertige Oberflächen
  • als Univerputz einsetzbar
  • haftungseinschränkende Beschichtungen entfernen
  • Untergrund/Mauerwerk entsprechend vornässen
  • bei glatten Untergründen ist gräfix 63 SB als Haftbrücke erforderlich
  • ein Sack gräfix 71 ultra mit ca. 10-11 Liter Wasser anrühren
  • Putzstärke: bis 50 mm, einlagig
  • Ergiebigkeit: bei 10 mm Putzstärke ca. 1380 m² pro to
  • lose nicht mit UMP 30 Untersilomischpumpe verarbeitbar

Senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie einfach jetzt an: