gräfix 26 · Kalksteinmehl

Der Naturkalkstein wird mittels Mahltrocknung zu feinem Kalksteinmehl aufgemahlen. Durch den hohen Calciumkarbonatgehalt ist das gräfix-Steinmehl vielseitig verwendbar und kann eingesetzt werden z.B. bei der Glasherstellung, in der Metallindustrie und zur Luftreinigung im Umweltschutz. Ebenso kann das Kalksteinmehl zur Regulierung des pH-Wertes in der Land- und Forstwirtschaft verwendet werden und kommt bei Renaturierungsflächen zum Einsatz. Zur Aufbereitung von Erden in Erdenwerken, als Träger von Bindemittel und Füllstoff in der Asphaltherstellung und als Zusatzstoff für die Herstellung von Beton, findet das Kalksteinmehl ebenso Anwendung.

90 % < 0,09 mm (feinere Aufmahlung nach Kundenwunsch möglich)
CaCO3 Gehalt > 90 %

Lieferung in 40 kg-Säcken oder lose

Technisches Merkblatt

    Sicherheitsdatenblatt